Pöttinger stellt größere Combiline-Ladewagen vor

Pöttinger erweitert seine Mehrzweck-Rotor-Ladewagen der Baureihe Torro Combiline um zwei neue Modelle nach oben: Den Torro 7010 bzw. 8010 Combiline, jeweils in zwei unterschiedlichen Ausführungen.

Mit dem Torro 7010 und 8010 Combiline erweitert Pöttinger diese Baureihe nach oben. (Foto: Hersteller)
Mit dem Torro 7010 und 8010 Combiline erweitert Pöttinger diese Baureihe nach oben. (Foto: Hersteller)
Der Torro 7010 L hat ein DIN Ladevolumen von 40 m³, die Version D fasst 38,5 m³. Sein großer Bruder, der Torro 8010 lädt bis zu 43 m³ (L) bzw. 42 m³ (D). Die beiden großen Torros verfügen über die bekannten Eigenschaften der bisherigen Baureihe. Der Dosierantrieb mit 160 kW Entladeleistung (1.700 Nm Drehmoment) entspricht allen Torro und Jumbo Combiline Modellen. Ebenso für alle Torro Combiline Wagen gibt es optional die 4 t-Deichsel. Die neuen Ladewagenmodelle verfügen über ein neues Seitenbedienkonzept über ein CAN-BUS System.

Fahrerassistenz und Wiegeeinrichtung
Der neue Torro Combiline verfügt optional über ein Fahrerassistenzsystem (eine intelligente Nachlauflenkachse), welches neben einer integrierten Sensorik für die Fahrgeschwindigkeit und Fahrtrichtungserkennung in der Achse auch einen Neigungssensor beinhaltet.
Die neue Wiegeeinrichtung ermöglicht eine dynamische Gewichtsanzeige (Richtwert, Anzeige Netto-Zuladung) während der Fahrt. Darüber hinaus kann das maximale Gespann-Gewicht voreingestellt und angezeigt werden. Bei Überschreitung dieses Gewichtes wird die Anzeige rot und ein Signalton als Hinweis folgt.

Zur Homepage von Pöttinger