Neue Servo-Pflüge von Pöttinger

Neue Servo-Pflüge von Pöttinger Sein Pflug-Programm erweitert Pöttinger nun mit der neuen Anbaupflugbaureihe Servo 45 M. Die 4- oder 5-furchigen Pflüge sind für Traktoren von 140 bis 240 PS konzipiert.

Die neuen 4- und 5-scharigen Pflüge Servo 45 M gibt Pöttinger für Traktoren von 140 bis 240 PS frei. (Foto: Hersteller)
Die neuen 4- und 5-scharigen Pflüge Servo 45 M gibt Pöttinger für Traktoren von 140 bis 240 PS frei. (Foto: Hersteller)
Die neue Anbaupflugbaureihe Servo 45 M wurde von Pöttinger speziell für die Leistungsklasse von 140 bis 240 PS entwickelt. Sie ist ab Dezember 2017 in 4- und 5-schariger Ausführung sowie mit 95 cm oder 102 cm Körperabstand und einer Rahmenhöhe von 80 cm bzw. optional 90 cm erhältlich. Die Pflüge werden als Plus (mit hydraulischer Schnittbreitenverstellung), Nova (mit hydraulischer Steinsicherung und 1.900 kg Auslösedruck) und Nova Plus (mit beidem) angeboten. Die Anbaugeometrie des neuen Servo 45 M wurde auf die Anbaumaße von Neutraktoren angepasst und optimiert. Der Servo 45 M eignet sich laut Pöttinger auch ideal zum Grenzpflügen.

Auf Wunsch mit Traktionsverstärker
Das Erweiterungsmodul „Traction Control“ ermöglicht beim Servo 45 M die Übertragung des Gewichtes vom Pflug auf den Traktor. Durch die Krafteinleitung über das Traction-System werden die Hinterräder permanent belastet. Der Traktorschlupf wird minimiert und der Treibstoffverbrauch laut Pöttinger um bis zu 2 l pro Hektar reduziert.
Außerdem braucht der Traktor keine separate Ballastierung der Hinterachse: Durch die Kraftübertragung des Pfluggewichtes genügt eine ausreichende Frontballastierung. Bei den Transportfahrten auf der Straße entsteht keine höhere Achslast, wie es bei Radgewichten der Fall ist.
Auch die neuen Servo 45 M Pflüge kommen mit dem von Pöttinger bekannten Servomatic Einstellzentrum.

Zur Homepage von Pöttinger